ars medicina
Zufallsspruch:
So golden die Sonne im Juli strahlt, so golden sich der Weizen mahlt.

powered by BlueLionWebdesign
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
  
Das Glück ist genau so etwas Verwirrendes, Unbegreifliches wie das Unglück. Es gibt keinen Grund dafür, dass es da ist. Es zeigt sich weder als Belohnung, noch als Bestrafung. Es ist das unbegreiflichste Unbekannte überhaupt.
©zeitlos



©wirbelwind

Leonardo_da_Vinci_Anatomie.jpg

Ein wunderbares Geschenk ist das Leben. auch wenn dir bewusst ist, dass es nur an einem seidenen Faden hängt, verliere die Angst davor und lebe es.
©zeitlos


da_vinci_sketchbook.jpg
Statistik
Einträge ges.: 125
ø pro Tag: 0
Kommentare: 2357
ø pro Eintrag: 18,9
Online seit dem: 04.09.2008
in Tagen: 3695

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Discusprolaps

Bandscheibenvorfall, Bandscheibenprolaps, Discusprolaps, Discushernie

Bandscheibenvorfall= Bandscheibenprolaps, Discusprolaps, Discushernie = ein Heraustreten des Gallertkerns, durch den beschädigten, degenerierten Faserknorpelrand der zwischenwirbelscheibe über die Wirbelkörperränder hinaus.

- der Vorfall kann die Zwischenwirbellöcher(wenn es sich um einen Vorfall von der Seite handelt), gelegentlich auch in den Rückenmarkkanal gelangen. Handelt es sich um einen Vorfall nach rückwärts, so werden die Wurzeln der Nerven die zum Bein ziehen gequetscht.

- Durch die Komprimierung der Nervenwurzel kann es zu heftigen Schmerzen, wie sie bei einer Reizung des Nervus ischadicus auftreten, Sensibilitätsstörungen in dem betroffenen Dermatom, zur Abschwächung der Reflexe,  zu schmerzbedingter Schonhaltung, zu Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule, evtl. auch zu Lähmungserscheinungen kommen.

Betroffen sind meistens die L4/L5 und L5/S1, aber es können auch die HWS C6/C7 betroffen sein.

Je nach Ort der Beschädigung treten unterschiedliche Beschwerden auf. (Schädigung der Nervenwurzel S3 - S5 kann zur Blasenlähmung führen).
Da das graue Rückenmark schon auf der Höhe des L1 - L2 endet, ist es vom Bandscheibenvorfall nicht bedroht. Kommt es zu einem Bandscheibenvorfall in der HWS oder BWS, kann es dadurch zur Quetschung des Rückenmarks kommen. In diesem Fall ist der Körper unterhalb der betroffenen Stelle  wie gelähmt und gefühlslos.
Es wird in den Lehrbüchern gern mit Querschnittslähmung gedroht.

Häufiges ist häufig, Seltenes ist selten. Dass es aus dem Stand zu einer Querschnittslähmung kommt, ist eher unwahrscheinlich, sondern da müsste aus meiner Sicht ein Trauma vorhergegangen sein. Es kommt erst zu sensiblen  (feinere Nervenfasern), dann zu motorischen Störungen. (Taubheitsgefühl, starke Schmerzen, Lähmungserscheinungen).

Zur Protrusio bestehen graduelle aber keine qualitativen Unterschiede.  Ich beschrieb oben: Betroffen sind meistens die L4/L5und L5/S1, aber es können auch die HWS C6/C7 betroffen sein.
Es ist so, weil die physiologische WS-Biegung dort am größten ist. Das gefährdetste Segment der HWS ist C5/6.

. akuter_bandscheibenvorfall.jpg


Bild-Quelle:

hier

weitere Links:
Operative Therapieverfahren
Yoga-Vidya-Reihe nach Bandscheibenvorfall im unteren Rücken
Rehabilitation

ars medicina 08.07.2009, 16.49 | (2280/0) Kommentare (RSS) | PL

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.

©Hippokrates



Es gibt immer etwas was uns mitten ins Herz trifft bis seine Häute in Fetzen liegen.

©zeitlos

LeonardoFoetus.png



Links
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Creative Commons License
ars medicina von D.Frank/d.m.R steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter ars-medicina.designblog.de.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter http://ars-medicina.designblog.de/startseite/home..../.